Lernen 2

Dienstag, 22. Februar, 2011

Wenn man meine Lernintensität als Funktion der Zeit in ein Diagramm eintragen würde, käme da ungefär eine Art Stromverlauf vom Franck-Hertz-VersuchWiki Bild rauskommen, wobei die Internsität vor der 1. Klausur am höchsten war, und dann mit jeder Klausur etwas abnahm.


Es gibt immer was zu tun – Neues Projekt

Donnerstag, 10. Februar, 2011

Heute ist mir beim Autofahren (jetzt nicht aktiv sonder passiv als Mitfahrer) aufgefallen, wie schön es ist sich doch einfach mal seinen Gedaknen hinzugeben, und toll wenn dabei sogar Blogpost rauskommen, so wie dieser hier 🙂 . Zuhause hat ich aber irgendwie immer was „besseres“ zu tun, deshalb eignen sich Auto- und Bahnfahrten besonders zum nachdenken, da man da „gezwungen“ ist, sich seinen Gedanken hinzugeben, und man seinen Blick einfach schweifen lassen kann. Deshalb hab ich mir überlegt, dass ich bis zum Frühling/Sommer mein Fahrrad fit mache und nicht spazieren gehe, sondern spazieren fahre, und dabei auch noch was gutes für meine Gesundheit tue 🙂
Nagelt mich aber nur nicht drauf fest, war nur mal so ein Gedanke, wird wahrscheinlich eh nichts…


Lernen

Dienstag, 8. Februar, 2011

Seit gestern ist offiziel die Vorlesungsfreiezeit, und seit gestern, hab ich auch mal angefangen für meine erste Klausur zu lernen, und zwar wirklich 🙂 . Ist eine ganz neue Erfahrung für mich so intensiv zu lernen, aber jetzt nichts schlechtes unbedingt. Eigentlich sogar im Gegenteil, am Ende eines Tages fühlt man sich doch als ob man was geschafft hat und der Tag nicht sinnlos vergammelt wurde, auch wenn man sich am nächsten Tag bei den Aufgaben so fühlt.