Die Befreiung unserer schöpferischen Gestaltungsgrenzen

Wie ich letztens erwähnt habe, ist in mir ein Wunsch ausgebrochen, diesen Blog mit Comics zu illustreiren. Dauert wohl doch keine Jahre mehr, aber erstmal schauen.
Auf jeden Fall hab ich mir dann bei Beetlebum ein paar Literaturtipps abgeholt. Einer davon war „Das neue garantiert zeichnen lernen„. Also war ich in der Bibliothek und hab mir ein paar Bücher ausgeliehen. Zuhause hab ich mir erstmal die vielversprechenderen Bücher angeschaut, wie Comic Zeichenkurs und ähnliche, in denen geschildert ist, wie man Comics zeichnet. Heute hab ich aber angefangen das oben genannte Buch zu lesen und bin baff was die mir da verspricht. Als Kind hielt ich Kunst immer für unlernbar, sondern als eine angeborene Fertigkeit. Nun verspricht mir Betty Edward aber, dass man zeichnen, oder viel mehr richtig sehen lernen kann. Die Bergründung ist, dass das mit den zwei Gehirnhälften zusammenhängt. Die Linke oder auch L-Modus steht dabei für das analytische, sprachbezogene Denken, während die Rechte, oder R-Modus, für das visuelle steht. Den bewussten Übergang in den R-Modus kann man lernen um dadurch in einen, wie sie schreibt, „leicht veränderten Bewusstseinszustand zu gelangen“. Hört sich auf jeden Fall cool an, und hilft vielleicht auch mal dabei Gott mit anderen Augen, halt die der rechten Hirnhälfte 😉 , zu sehen und dadurch vielleicht auch eine andere Spiritualität zu bekommen.
Bin mal Gespannt wie ein Flizebogen 😛

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: