Zu Weinachten habe ich ein tolles Buch geschenkt bekommen. Etwas überraschend und enttäuscht, da es eben ein Buch ist und ich nicht bekannt für meine Leselust bin. Dennoch der Titel war vielversprechend: „Die Bibel & ich – Von einem, der auszog, das Buch der Bücher wörtlich zu nehmen“ von A. J. Jacobs. Ich weiß nicht mehr genau warum, aber irgendwie fand ich es auf den zweiten Blick nicht mehr ganz so intressant (ich glaube, da es von einem „ungläubigen“ geschrieben wurde und es eher als humorvoll als ernst angepriesen wird). Naja halt wieder was für mein Regalbrett mit der Kategorie „Bücher, die ich habe, jedoch nicht lese“. Allerdings wollten sich dann doch 2 Personen das Buch von mir ausleihen wenn ich es denn durchgelesen habe und das war mir dann Grund genug es zu lesen, schaden könne es ja nicht. Somit hatte ich es mit in den Urlaub genommen und auf der hinfahrt angefangen zu lesen. Nun bin ich mittlerweile mit gut einem 3. fertig und ich muss sage, dass es mir gut gefällt. Der Autor ist Agnostiker (einer der nicht glaubt, dass es einen Gott gibt, aber es auch nicht nicht glaubt oder so ähnlich) und seine herangehensweise, die Bibel wörtlich zu nehmen gefällt mir. Er hat einen Beraterstab aus Priestern und Rabbis, besucht verschiedene Glaubensgemeinschaften, so z.B. die Amish, und liest auch sekundärliteratur, wie den Talmud. Dabei lernt man auch viel dazu, da er fragwürdiges von vielen Seiten beleuchtet. Zudem findet man auch witziges, wie z.B., dass Hesekiel eine Schriftrolle gegessen hatte, um sich im wahrsten Sinne des Wortes den Inhalt einzuverleiben.
Sehr intressant ist aber auch, dass er seinen Weg von ganz vorne geht und ihn auch beschreibt. So das Beten: Er fanägt damit an, in 10 Minuten Intervallen, 30 Minuten am Tag zu Beten. Dabei fängt er mit passagen aus der Bibel an und wählt eine ihrer praktiken und betet im stehen mit erhobenen Armen. Mittlerweile ist er bei der Fürbitte angelangt.

Naja ich hoffe ich schreib nochmal was dazu. Bis jetzt find ichs auf jeden fall Intressant.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: