Wenn etwas fehlt…

*hust*

War jetzt länger nicht mehr hier um was zu schreiben

tja äh mir war es irgendwie nicht so wichtig aber jetzt wieder was zum nachdenken:

Man merkt erst, wie wichtig einem etwas ist, wenn es fehlt!

Diese Erfahrung machen wir doch immer wieder:

Bei mir war es dieses mal der Computer, der zwar nich ganz hin war, aber trotzdem auch nicht richtig funktioniert hat. Es ist so selbstverständlich.

Das Musik hören, spielen und nicht zuletzt auch das Kommunizieren.

Aber wenn es dann felht ist die klage groß.

Anderes Beispiel:

Die Gesundheit. Man wird krank, kann nicht schlafen; der Zeigefinger ist gebrochen, man kann nicht schreiben…

So ist es bestimmt auch mit Gott:

Wir haben ihn immer, ihn und seine Liebe. Wenn er uns jetzt aber mal alleine lassen würde, wie würde uns da etwas fehlen?

Es wäre einfach Nacht!

Ich hoffe, dass es mir immer bewusster wird, dass ich Gott habe, und dass er bei mir ist!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: